10. Juni 2016

Take a deep breath

 Hallo ihr,
es ist schon etwas länger her, dass ich mich gemeldet habe und das liegt daran, dass momentan in der Uni ziemlich viel los ist. Ich schreibe meine Bachelorarbeit, habe noch Klausuren, Präsentationen und Hausarbeiten, nebenbei müssen auch Masterbewerbungen vorbereitet werden. Mir fehlt leider, leider die Zeit meine Ideen, die ich für Posts habe, umzusetzen - und ich habe einige, worauf ihr defintiv gespannt sein könnt!
Diese Fotos sind Handyaufnahmen der letzten Tage. Meine Eltern hatten mich spontan an die Nordsee eingeladen und ich empfand es als gute Chance einen klaren Kopf zu bekommen.  Radtouren, viel fotografieren und endlich mal wieder der Chance zu lesen, wozu ich sonst wenig Zeit und Lust habe, wenn ich den ganzen Tag am Laptop verbringe. Aber natürlich war der Uni-Kram nicht komplett zu vernachlässigen, sodass ich trotzdem gelernt und meine Bachelorarbeit weitergeschrieben habe. Dennoch war es eine wohltuende Auszeit!
Ab Mitte Juli sollte hier wieder regelmäßig Content erscheinen und hoffe ihr bleibt dran ;)
Macht es gut






1. Juni 2016

Journal Mai

Hallo ihr,
Der erste des neuen Monats ist angebrochen und ich habe mir überlegt, dass ich von nun an immer dann einen Monatsrückblick mache. Hier kann ich alles zusammenfassen, was in den vergangenen vier Wochen passiert ist,  was für mich persönlich eine tolle Erinnerung ist, aber hoffentlich auch euch Freude bereitet.
Für mich ziehen die Wochen nur dahin, deshalb finde ich es gut sich am Ende des Monats die Zeit zu nehmen um alles noch einmal Revué passieren zu lassen und sich somit tolle Erinnerungen festhalten, die man sonst vielleicht wieder vergessen wurde.

Gefeiert habe ich zu Beginn des Monats meinen 22. Geburtstag. Es gab lecker Kuchen, tolle Geschenke und oben drauf noch schönes, sonniges Wetter!

Gearbeitet habe ich vor allem an meiner Bachelorarbeit. Da ich eine praktische Arbeit schreibe, bin ich viel im Gelände unterwegs, mache Erhebungen und muss diese natürlich umfangsreich auswerten, was Zeit in Anspruch nimmt. Aber mir macht die Thematik Spaß und ist sehr interessant!

Gelesen habe ich aufgrund von Zeitmangel leider nur zweieinhalb Bücher. Begonnen habe ich mit der Fortsetzung der Jeremy und Julia-Reihe von Jessica Winter Solange du bleibst. Da ich zum Geburtstag den letzten Teil der Obsidian-Reihe Opposition bekommen habe, habe ich den danach gelesen. Durch Laura von Laura.Laqu bin ich auf die Chroniken der Unterwelt gestoßen, sodass ich mir diese Mitte des Monats gekauft habe, mich aber noch in den letzten Züge befinde (der zweite Band wartet schon auf mich!)

Geplant wurde mit meinem neuen treuen Begleiter, dem Filofax. Nachdem ich alles so eingerichtet habe, wie ich es gerne wollte bzw. wie es mir am besten passt, um damit zu arbeiten und alles zu organisieren, hat es wirklich sehr Spaß gemacht!  

Gefreut habe ich mich über die sonnigen Tage, die diesen Monat dann doch ab und zu da waren, und dass endlich die Natur wieder bunt ist. Auch wenn ich zugegebenermaßen nicht sehr gut mit der Sonne klar komme, weil ich ein sehr heller Hauttyp bin, war es doch sehr angenehm und es gab immer noch den Schatten. So habe ich mich am ersten, sonnigen Tag in den Strandkorb gesetzt und dort an meiner Bachelorarbeit gearbeitet, was das ganze natürlich um eines angenehmer macht!
Getrunken & Gegessen wurden viele leckere Sachen. Auf einem Food Festival habe ich einen leckeren Burger gegessen, in einer Kaffeerösterei habe ich einen "hübschen" Kaffee getrunken und in einem kleinen Schwedischen Cafehuset habe Kaffepause mit Mjölk Cafe und Chokladkaka gemacht! Außerdem habe ich Salate wieder für mich entdeckt und habe sie diesen Monat ziemlich oft gegessen.

Ich hoffe euch hat mein erster Monatsrückblick gefallen, lasst mir doch ein Feedback da!